Informationspflicht

Hinweise zur allgemeinen Informationspflicht nach § 5 Telemediengesetz

Die gesetzliche Berufsbezeichnung Steuerberater wurde mir in der Bundesrepublik Deutschland (Bundesland Thüringen) verliehen.

Die Rechte und Pflichten des Steuerberaters sind im Steuerberatungsgesetz (StBerG), in der Durchführungsverordnung zum StBerG (DVStB) und in der Berufs­ordnung der Bundessteuerberaterkammer (BOStB) im Einzelnen geregelt.

Die im StBerG normierten Berufspflichten (z. B. Pflicht zur Gewissenhaftigkeit, Verschwiegenheit, Unabhängig­keit, Eigenverantwortlichkeit) werden insbesondere durch die BOStB näher konkreti­siert.

Darüber hinaus unterliegt der Steuerberater den Bestimmungen der Steuerberater­vergütungsverordnung (StBVV).

Die berufsrechtlichen Regelungen können Sie bei der zuständigen Steuerberaterkammer Berlin einsehen.